Deutsch
English

Let’s do Future.

STIMMEN

WAS ANDERE VON UNS HALTEN

Prof. Dr. Andreas Knie

Geschäftsführer Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH

Wenn es die Innovationsmanufaktur nicht schon gäbe, müsste man sie erfinden. Große Unternehmen haben im Alltagsgeschäft weder freie Ressourcen noch genügend Abstand, um sich ohne Vorbelastung Innovationsprojekten zu widmen. Und den meisten kleinen Unternehmen fehlen Partner und Erfahrung.

Charly Waibel

Cheftrainer Ski Alpin Herren, Deutscher Skiverband

„Holistische Innovation ist der Bode Miller unter den Innovationsprozessen, unkonventionell aber höchst effektiv und gleichzeitig Wegbereiter für eine junge, freche Generation von Kreativen die Spaß daran haben etwas zu bewegen! Der holistische Ansatz hat dabei einen hohen Aufforderungscharakter und überrascht den, der sich darauf einlässt immer wieder aufs Neue! Dadurch ist es möglich das kreative Potential der am Prozess Beteiligen herauszukitzeln – auch bei denjenigen, die gar nicht geglaubt haben, über so etwas zu verfügen! Mein Rat: Lasst euch darauf ein und erlebt es!”

Maik Hammer

Leiter ProKa Kreativ-Team, BMW AG

„Durch den Ansatz der Holistischen Innovation gewinnt man grundlegende Perspektiven, die inkrementell nicht zu erarbeiten wären. Man schaut in das Übermorgen und erhält realitätsnahe Impulse zu Innovationsvorhaben für das Morgen. Diese sind konkret und gleichzeitig ganzheitlich betrachtet. Dabei löst man sich von gesetzten Schranken und springt zunächst ins kalte Wasser; der fundierte methodische Zugang führt dann jedoch sehr bald zu einem Aha-Effekt. Die Methodik ist wirklich wertvoll: Wir haben viele Projekte zusammen gemacht, aus denen wir heute noch schöpfen.”

Dr. Johan Kotze

Innovationsmanagement, Head Sport AG

“This is by far the most comprehensive work I’ve seen on the subject of holistic innovation. It covers all relevant aspects with practical examples taken from the sport industry to make it more interesting and tangible to the reader. The book challenges corporations to endeavour more radical innovations and provide the necessary methodologies and tools to do so – a must read for any company that takes innovation seriously.”

 

"Das ist das bei weitem umfassendste Werk, das ich zum Thema holistische Innovation je gesehen habe. Es erklärt alle relevanten Aspekte mit praktischen Beispielen aus der Sportindustrie, um sie für den Leser interessanter und besser greifbar zu machen. Das Buch fordert Unternehmen heraus, mehr radikale Innovationen anzustrengen und stellt die dafür benötigten Methodik und Werkzeuge zur Verfügung – ein Muss für jedes Unternehmen, das Innovation ernst nimmt."

 

Prof. Dr. Carlos Acosta

Department of Industrial and Mechanical Engineering, Universidad de las Américas, Puebla, Mexico

“Esta es una excelente metodología que lleva al usuario a pensar mas atrás de los límites de la invención y lo conduce sistemáticamente a desarrollar ideas que de otra manera no podrían aflorar. Me sorprendo de mi mismo cuando en 5 minutos fui capaz de expresar ideas que no pensaba que yo podría proponer. Mas adelante la sinergia de los equipos de trabajo pudieron mejorar estas para llevarlas a una innovación que causa impacto entre los posibles usuarios y/o clientes.”

 

Das ist eine ausgezeichnete Methodik, die den Nutzer dazu bringt, über die Grenzen von Erfindungen hinauszudenken, und das es ihm erlaubt, Ideen systematisch zu entwickeln, die sonst nicht entwickelt werden würden. Ich selbst war sehr überrascht, dass ich nach nur fünf Minuten Ideen äußern konnte, von denen ich nicht geglaubt hätte, dass ich sie überhaupt haben könnte. Danach wurden sie sogar noch verbessert durch die Synergien der Arbeitsgruppen, wodurch eine Innovation umgesetzt wurde, die einen Einfluss auf den Nutzer/Kunden hat"

Benjamin Marias

Geschäftsführer Azimut, Annecy, Frankreich

“L’innovation holistique c’est comme la gastronomie française; afin qu’elle soit réussie, il faut: des ingrédients de qualité: des idées porteuses; des cuisiniers visionnaires: un réseau de compétences complémentaires; du matériel performant: une méthodologie approuvée; un laboratoire source d’inspiration: un environnement propice à la créativité; des amateurs de bonne cuisine…: des partenaires prêts à investir dans des projets d’innovation globale.”

 

"Holistische Innovation ist wie die französische Küche: Um erfolgreich zu sein brauchen wir: hochqualitative Zutaten – führende Ideen, visionäre Köche – ein Netzwerk einander ergänzender Kompetenzen, wettbewerbsfähiges Material – eine bewährte Methodik, eine inspirierende Küche – eine Kreativität ermöglichende Umgebung, große Hobbyköche – Partner, die bereit sind, sich in ein globales Innovationsprojekt einzubringen."

Dr.-Ing. Albinas Palionis

Dozent an der Fakultät für Mechanik und Mechatronik, Technische Universität Kaunas, Litauen

„Die Holistische Innovation aus meiner Sicht ist Finden der prinzipiell neuen Lösungen, der neuen Ideen bei der Entwicklung von Sportgeräten. Ich selbst leite Studien- und Abschlussprojekte für Studenten der Fachrichtung „Sportengineering“. In bisherigen Aufgabenstellungen als Hauptforderung wurde nur die Erfüllung der Kernfunktionen praktiziert. Seit dem Wintersemester dieses Jahres werde ich die Aufgabenstellungen erweitern. Für Projekte insbesondere Abschlussprojekte zum Thema Sportgeräte werde ich neue Forderungen wie Nutzungseleganz und Attraktivität einführen. Gleichzeitig stelle ich neue Lehrstoffe für die Konstruktionslehre mit Akzent „Finden innovativer Lösungen“ nach Ihrem Buch bereit. Das ist zurzeit meine wichtigste Arbeit, die mit Innovation verbunden ist.“

DFG

Auszug aus dem Gutachten der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zum Buch Holistic Innovation

„Betrachtet man das Buch unabhängig vom Forschungsgegenstand, so ist es ein wichtiger Beitrag zur Innovationsforschung auf dem Gebiet des Sportes und verwandter Gebiete. Der Verfasser stellt das Thema Innovation auf eine sehr breite wissenschaftliche Basis, in die er auch Sozialwissenschaften einbezieht… Neu ist die umfassende Darstellung des Ganzen, die aber nur schwierig zu erschließen ist, da die vier Hauptkapitel nur eine Grundordnung herstellen, in den Kapiteln selbst aber das Wissen akkumuliert wird. Der Autor hat dies wohl erkannt und bietet im Vorwort eine Navigationshilfe zum Buch an. Wenn man sich die Mühe macht, den Text zu erarbeiten, dann helfen die Ideen von Herrn Dr. Moritz aber durchaus dabei, wen es darum geht, auf dem Gebiet des Sports innovative Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle zu finden und zu entwickeln.”