Deutsch
English

Let’s do Future.

PROJEKTE

JETZT WIRD'S KONKRET

Radlhauptstadt München

München wird Radlhauptstadt! Seit 2010 setzen wir gemeinsam mit unseren Partnern helios und Green City eine groß angelegte Kampagne zur Förderung des Radfahrens in München um. Im Rahmen vieler großer und kleiner Events werden die Münchner Radlerinnen und Radler aktiv eingebunden und zum Radeln animiert.Auch in Baden-Württemberg sind wir an der Radl-Front aktiv; dort sind wir seit 2012 Auftragsnehmer der „RadKULTUR“ (im Auftrag des Verkehrsministeriums)

Besonders beliebt sind unsere Radl-Sicherheitschecks, bei denen Radler an insgesamt über 80 Tagen im Jahr ihre Drahtesel auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüfen lassen können: Funktionieren die Bremsen, das Licht, ist die Kette geölt, sind Reflektoren vorhanden? Kleinere sicherheitsrelevante Reparaturen werden sofort kostenlos erledigt, anhand eines Prüfbogens, den die Innovationsmanufaktur zusammen mit dem TÜV Süd entwickelt hat. Allein 2012 hat das Checker-Team so mehr als 8000 Räder auf Vordermann gebracht und ihren Besitzern Fragen beantwortet und Tipps zur Pflege gegeben.

Weitere Aktionen zur Förderung des Fahrradverkehrs umfassen die Bereitstellung von Informationen (z. B. Radl-Aktiontage mit verschiedenen Schwerpunkten), die Organisation von Events (z. B. Radl & Fashion Show) und die sogenannte Schultournee: Radl-Profis machen zusammen mit Schülern deren Räder verkehrstauglich, üben mit ihnen sicheres Radfahren und führen ein Fahrradquiz durch.

Bei alledem geht es uns aber nicht um eine Radikalisierung nach dem Motto „Rad gut, Auto böse“, sondern um ein Miteinander aller Verkehrsteilnehmer und darum, den Blick der jeweils anderen zu vermitteln.

Im Zusammenspiel mit Infrastrukturmaßnahmen erzielt die Kampagne schon messbar Wirkung, wie die Statistiken beweisen. So konnte der Radverkehrsanteil in München bis 2011 schon von 13,6% (2008) auf 17,4% erhöht werden.

 

Weitere Informationen zur Münchener Kampagne finden Sie unter www.radlhauptstadt.de und zu den Baden-Württemberger Aktionen unter radkultur-bw.de.

Auftraggeber: Landeshauptstadt München sowie RadKULTUR bzw. Verkehrsministerium Baden-Württemberg

Ansprechpartner für dieses Projekt ist Georg Tinnefeld.

<- Zurück zu: Projekte