Deutsch
English

Let’s do Future.

PROJEKTE

JETZT WIRD'S KONKRET

ELF@Home

Mit zunehmendem Alter führt Gebrechlichkeit zu einem erhöhten Sturzrisiko sowie zu Beeinträchtigungen bei täglichen Aktivitäten und in Summe zu steigenden pflegerischen und therapeutischen Maßnahmen.

Das Projekt ELF@Home (kurz für “elderly sELF-care based on sELF-check of health conditions and sELF-fitness at home“) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Fitness älterer Personen zu steigern, indem es ein Gesamtsystem entwickelt, das den Nutzern zuhause ein selbstständiges und selbstbestimmtes Überprüfen des eigenen Gesundheitszustandes und der Fitness ermöglicht. Das zu entwickelnde autonome System dient damit der Prävention von Gebrechlichkeit, fördert die Unabhängigkeit der Nutzer und erhält ihnen ihre Gesundheit.

Ein intelligenter Fitnessassistent stellt basierend auf gesammelten Gesundheits- und Aktivitätsdaten personalisierte Trainingspläne zusammen, passt sie autonom anhand der täglichen Aktivitäten und des Lebensstils des Nutzers an und überprüft die richtige Ausführung. So wird das Bewusstsein der Senioren für die eigene Gesundheit geschärft und ein selbstbestimmter, aktiver und gesunder Lebensstil erleichtert.

Informationen zum Aktivitätsgrad und Lebensstil werden mittels eines neuartigen tragbaren Aktivitätssensors ermittelt, der genau auf die Bedürfnisse der älteren Nutzer abgestimmt ist, während der Gesundheitszustand mit Hilfe von biomedizinischen Sensoren überwacht wird. Das System setzt sich aus dem tragbaren Aktivitätssensor, den biomedizinischen Sensoren, einem TV-Gerät als Schnittstelle und einem visuell unterstützten System zur Analyse der durchgeführten Übungen zusammen. All diese Komponenten sind an die Serviceplattform angebunden, die die erforderliche Intelligenz zu Verfügung stellt.

Das Projekt wird von der Europäischen Kommission und in Deutschland von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Ambient Assisted Living Programms (Call 5) gefördert und hat eine Laufzeit von drei Jahren (Juni 2013 – Mai 2016).

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Projekts: www.elfathome.eu.

Ansprechpartner für dieses Projekt ist Steffi Erdt.

<- Zurück zu: Projekte