Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

ZOOM mit Charme

Mittwoch, 15. Juli 2020

„Hallo? Hallo, hört ihr mich? Ich höre euch nicht.“

„Wir hören dich, aber dein Bild hängt!“

So oder so ähnlich sieht seit etwa zwei Monaten der Arbeitsalltag für viele aus. Das ist bei normalen Meetings schon nervig, noch viel mehr aber bei Online-Workshops – und da beides in der Corona-Krise zum Standard geworden ist, verbringt man als Arbeitender viel wertvolle Zeit mit derartigen Kommunikationsbremsen.

Dabei ist klar: Videofonie muss wohl sein – Absprachen müssen getroffen werden, obwohl die gesamte Belegschaft von Zuhause aus arbeitet, und wer Workshops nicht absagen will, muss sie eben online abhalten. Wir finden nur: Schlechte Videofonie muss nicht sein.

Der Kern unserer Arbeit in der Innovationsmanufaktur ist kreatives Zusammenarbeiten in unterschiedlichen Workshop-Formaten, und so haben wir den ruckartigen Umzug ins Digitale als Herausforderung gesehen. Also haben wir (nicht nur) in den letzten Wochen verschiedene Elemente getestet, um Kreativität und persönlichen Austausch auch digital zu ermöglichen. Wir haben klassische Workshop-Methoden wie Whiteboards, Klein-Gruppendiskussionen oder Einzelarbeiten „importiert“, haben uns aber auch neue Elemente zur persönlichen Ansprache und Inspiration einfallen lassen. Alles natürlich aus dem Home Office heraus und digital vernetzt. Dabei haben wir zum Beispiel auch mit einer aktiven Pause experimentiert: Verschiedene Kollegen haben über eine Woche verteilt eine Sport-Viertelstunde (Yoga, Jonglieren, Fitness,…) vorbereitet und im Zoom-Meeting dann „vorgeturnt“. Dabei haben wir gelernt: Jonglieren geht gut, zu viel Aktivität or dem PC stört eher.

Wir haben uns aber auch Gedanken zu Gastfreundschaft und der Steigerung des Wohlbefindens gemacht – die gemeinsame Kaffeepause oder der gemeinsame Ausklang gehören ja schließlich auch zum Workshop dazu. Auch wenn man am Abend nach einem Workshop nicht gemütlich an der Hotelbar zusammensitzen kann, kann man ja zum Beispiel ein Catering zuhause organisieren. Das Care-Paket, das Fozzy den Teilnehmern unseres Online-Workshops „Kooperation im Spitzensport“ zusenden ließ, enthielt zum Beispiel Wein und Cracker – perfekt für den Ausklang des Workshops um acht Uhr abends.

Ein guter Workshop ist nicht automatisch auch ein gutes Online-Seminar, aber wir helfen Ihnen gerne beim Organisieren, Moderieren und Aktualisieren Ihres digitalen Kreativworkshops! Gemeinsam können wir trotz der schwierigen Rahmenbedingungen echten Mehrwert schaffen und ein wertvolles Workshop-Erlebnis für alle Beteiligten gestalten.

Falls Sie noch weitere Fragen, Interesse an einem Angebot, oder Anregungen haben: Lisa Knoche (lk@we dont want spaminnovationsmanufaktur.com) freut sich darauf, von Ihnen zu hören und Sie in – hoffentlich nicht allzu ferner – Zukunft auch zu sehen.

<- Zurück zu: News