Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

Power Play

Dienstag, 13. Oktober 2020

#JoyOfMovement ist uns schon lange ein Anliegen: Sport soll Spaß machen, damit er nichts ist, was man halt noch erledigen muss, sondern etwas, worauf man sich freut. Dann bewegt sich jeder Mensch mehr, und die Menschheit wird gesünder, fitter, langlebiger und glücklicher.

Etwas, das speziell Fozzy dabei ganz besonders am Herzen liegt: Krafttraining. Das klingt vielleicht für viele abschreckend (zu anstrengend, zu langweilig, zu viele Muskeln sind nicht ästhetisch, …), aber tatsächlich braucht jeder Mensch Kraft für sein tägliches Leben ebenso wie für alle Sportarten. Ausreichende Kraft ist ein Katalysator für mehr Lebensqualität, und Krafttraining kann freudvoll, kreativ, experimentell, elegant sein – und vor allem: Spaß machen!

Vor einigen Wochen haben wir daher ein PowerPlay-Event veranstaltet, bei dem wir das Konzept einem wahrhaft internationalen Publikum vorstellen konnten – zusätzlich zu den Teilnehmern vor Ort wählten sich Teilnehmer von Mexiko, Südafrika und Japan aus ein. Wir präsentierten ein Konzept-Video und experimentierten gemeinsam mit weiteren Übungen.

 Im Video demonstrieren Fozzy und seine Akrobatik-Partnerin Ralu, wie Fitness/Kraft und Spiel kombiniert werden können ebenso wie die erstaunlichen Effekte, die daraus resultieren.

Eines der Grundprinzipien von PowerPlay ist das Experimentieren: Was kann man mit einer Hantel machen außer Curls oder Bankdrücken? Wie kann man ein Laufband zusammen mit einem Partner nutzen? Oder auch: Wie kann man Räume, die nicht zum Sport machen gedacht sind, sportlich umfunktionieren?

Die nächste Ausgabe der PowerPlay-Serie fand dann logischerweise in unserem Büro (Fitnessstudio, Spielwiese, …) statt, und die danach online. Mittlerweile gibt es auch schon erste Ideen, wie Augmented Reality genutzt werden könnte, um das Trainieren zuhause mit ganz alltäglichen Gegenständen noch attraktiver zu gestalten.

Und hier erklären Fozzy und Ralu PowerPlay.

Habt ihr Ideen, Fragen, wollt mitmachen? Dann wendet euch gerne direkt an Fozzy!

<- Zurück zu: News