Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

Ja, mir san mitm Radl da!

Montag, 15. Juni 2015

Wir sind überzeugt: Das Fahrrad ist das nachhaltigste und zukunftsträchtigste Verkehrsmittel. Wir wollen den Genuss und den Spaß am Fahrradfahren fördern. Wir wollen Menschen dazu bringen, noch mehr und noch häufiger mit dem Rad unterwegs zu sein – aus ökologischen und aus gesundheitlichen Gründen. Umso mehr freut es uns, dass wir die Radlhauptstadt München-Kampagne weitere vier Jahre begleiten und unterstützen dürfen!

Nachdem die Landeshauptstadt München die Kampagne neu ausschreiben musste, haben wir uns gemeinsam mit unseren alten Partnern Helios und Green City wieder beworben und den Zuschlag erhalten. Die neue Radl-Saison beginnt mit neuen Ideen, neuen Modulen und neuen Partnern: Neben der Initiative Radlhauptstadt München unterstützen wir wie gewohnt die Initiative Radkultur in Baden Württemberg und in diesem Jahr kooperieren wir verstärkt mit der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen AGFK in Bayern. Wir haben unseren Radl-Sicherheitscheck mit Münchner Wochenmärkten zusammengeschlossen. Und wir sind weiter mit unseren Fahrradmodulen im Einsatz: Vom erprobten RadlSicherheitscheck, bei dem wir alle Fahrräder kostenlos auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüfen bis hin zu den neuen Modulen wie dem Dunkeltunnel oder dem Toten Winkel 2.0 – schon 2014 waren wir auf über 135 Veranstaltungen vertreten und dieses Jahr werden es sogar mehr als 150 Veranstaltungen!

Wir hören nicht auf, bis nicht alle Fahrräder Deutschlands verkehrssicher sind ... oder sagen wir gleich: alle Fahrräder Europas. Im April hatten die Fahrradeventmodule nämlich ihren ersten internationalen Einsatz in Salzburg (Unterpunkt Radinfotage 2015).

Details zu ausgewählten Fahrradaktionen finden Sie/findet ihr bei den Terminen sowie auf den Homepages der RadKULTUR Baden-Württemberg und der Radlhaupstadt München. In Kürze gibt es die gesamte Übersicht hier, und wenn Sie/Ihr selbst Interesse an einem unserer Module habt, dann wenden Sie sich/wendet euch am besten direkt an Georg Tinnefeld: gt@we dont want spaminnovationsmanufaktur.com oder +49-89-55 27 91 90.

<- Zurück zu: News