Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

Der weise Fu-Shi

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Wenn er Hesse wäre, würde er erst einmal einen Ebblwoi trinken: Im letzten Newsletter tauchte Fu Shi aus Fozzys Kristallkugel auf und forderte Weissagungen statt Vorhersagungen. Schlimmer, er willigte ein, Vorbild zu sein und die Rolle zunächst zu übernehmen.

Zunächst begab er sich hierfür auf die Suche nach Weisheit. Hierzu startete er nicht im Land der Schlichter und Banker, sondern in Yap, dem ursprünglichsten Staat in den Vereinigten Staaten von Mikronesien. Gibt es hier Weisheit, und wie sieht sie aus? „Ja, Vertreter der Councils of Chief der verschiedenen Inseln treffen sich ab und zu, um Empfehlungen für das Wohlergehen unserer Menschen zu formulieren. Eine Empfehlung aus dem letzten Treffen lautete, dass Jeder die ersten zehn Menschen, die er morgens sieht, besonders freundlich begrüßen solle. Da sich das dann multipliziert, erhält jeder Tag in Summe mehr Freundlichkeit, und zehn Menschen sind für Jeden zu schaffen. Man kann ja nicht immer besonders freundlich sein.“ Wow. Weisheit startet offenbar bei Menschen, bei Freundlichkeit, bei Aktivitäten zur Multiplikation von sozialen Effekten. Und bei machbaren Aufgaben.

Mutiger schon reiste Fu Shi nach Mexico: „Ich will mehr Weisheit in die Welt bringen. Was würdet ihr mir raten?“ „Weisheit in die Welt bringen zu wollen, zeugt von hoher Weisheit.“ antwortete der Mexikaner. Hm, so richtig hilfreich ist das nicht. Oder? Weisheit scheint immerhin eine sich selbst verstärkende generative Ressource zu sein. Wie Liebe, wie Vertrauen. Diese Ressourcen nutzen sich nicht ab, sondern vermehren sich bei Gebrauch. Schon die gemeinsame Suche nach Weisheit scheint Weisheit in die Welt zu bringen. Vermutlich kann man durch einen solchen Diskurs sogar das Definitionsproblem entschärfen. Ist Weisheit das Ergebnis des Austauschs über die Suche nach Weisheit? Zumindest scheint das kein schlechter Start zu sein.

Wenn sich Fu Shi schon eine Weissagung formulieren trauen würde, so könnte diese lauten: „O ihr Zukunftsentwickler, ihr Entscheider. Startet bei euren Überlegungen damit, was für die Menschen langfristig gut ist. Kämpft dabei um weise Entscheidungen; ihr werdet diese dadurch zumindest annähern.“ Hmm. Er entschließt sich, doch mal einen Ebblwoi zu probieren.

<- Zurück zu: News