Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

Der weise Fu Shi

Montag, 04. Juni 2018

Fu Shi war ernüchtert. Er war auf der Suche nach Weisheit und meinte, sie auch gefunden zu haben. Er suchte mit unterschiedlichen Ansätzen und bei unterschiedlichen Menschen und Institutionen nach Ressourcen, um in größerer Breite an Weisheit arbeiten zu können, wirklich mehr Weisheit in die Welt zu bringen. Er kam keinen Deut weiter, auch wenn er immer noch nicht versteht, was man denn noch sinnvolleres machen könnte mit Geld, als mehr Weisheit in die Welt zu bringen. Am schlimmsten: Er hatte das Gefühl, das während seiner ganzen Beschäftigung mit dem Thema die Weisheit in der Welt dramatisch weiter abnahm. Und doch, er hatte eine Idee.

„Fozzy“ fragte er seinen Alter Ego. „Du hast doch in diesem Newsletter früher die Zukunft vorhergesagt.“

„Ja.“ Fozzy war etwas ratlos…

„Wollen wir nun nicht zusammen mal versuchen, vorauszudenken, wie denn eine weise Zukunft aussehen könnte?“

„Ja, äh …“

„Dann kommen wir wenigstens in kleinen Botschaften weiter, stellen konkrete Punkte zur Diskussion. Alleine die Beschäftigung mit Weisheit scheint mir derzeit nicht weise zu sein.“

„Ich bin dabei… lass es uns versuchen.“

„Und womit fangen wir an?“

„Mit Mobilität. Ich sage voraus, dass es 2030 in Afrika, vor allem in den korrupten Staaten, einen Autoboom geben wird…

„… und weise wäre, wenn es viele einfach aufgebaute Biohybrid Laster (Muskelkraft plus Zusatzantrieb) geben würde…“

„Ahh… und in China wird es in einem Samsung Joint Venture kleine selbstfahrende Massen-Individualkapseln geben.“

„Aber das erscheint doch ganz weise..“

„Und wieso kommt das weiseste dann aus einem angeblich menschenverachtenden Regime?“ Fozzy lief sich langsam warm.

„Und in Deutschland wird es ultraleichte vierrädrige Klimafahrräder geben, die auf Sicherheitstrassen angetrieben sogar recht schnell und dennoch durch Automatisierung unfallfrei fahren können. Der erfolgreichste Start-Up…“ Fu-Shi versuchte sich jetzt auch in Vorhersagen.

„Wäre es dann nicht weise, heute schon die Zukunft der Mobilität völlig anders zu fördern als den Automobilfirmen immer mehr Geld in den Rachen zu schmeißen?“

Beide lachten jetzt, obwohl ihnen gar nicht zu Lachen zumute war…

<- Zurück zu: News