Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

Der Global Ride to Rio startet!

Freitag, 08. Juni 2012

Sie sind gefragt! Schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad und retten Sie die Welt! Das ist das Anliegen der Initiave "Global Ride to Rio". Sie will das Fahrrad als umweltfreundlichstes Verlehrsmittel etablieren: Bis 2030 sollen 30 Prozent aller weltweit zurückgelegten Kilometer mit dem Fahrrad (oder vergleichbaren Verkehrsmitteln wie zu Fuß, auf Inlineskates oder per E-Bike) bewältigt werden. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch jeder einzelne Radler.

Damit möglichst viele Entscheidungsträger von der Kampagne erfahren, wird der Initiator, Eckehard Fozzy Moritz, sie auf dem Weltnachhaltigkeitsgipfel in Rio am vorstellen (20. - 22. Juni 2012). Und schon am Wochenende davor finden weltweit Radl-Aktionen statt, auch in München. Im Rahmen des Stadtgründungsfestes wird Christine Strobl, Münchens Bürgermeisterin, das Communiqué unterschreiben. Das Ganze wird untermalt von einer Bike Symphonie, die der bekannte Jazzmusiker Cornelius Claudio Kreusch komponiert hat und bei der auf und mit Fahrrädern Musik gemacht wird.Und Sie können nicht nur zuhören, sondern mit einem Klingelkonzert mit einstimmen! Die Symphonie wird aufgenommen und über die Kampagnenhomepage, Youtube und weitere Kanäle verbreitet. Bei diesem einmaligen Ereignis können also auch alle zuhören, die es an dem Wochenende nicht nach München schaffen.

Machen Sie mit, helfen Sie, eine lebenswerte Zukunft zu gestalten! Kommen Sie zum Münchner Odeonsplatz, klingeln Sie mit, oder schauen Sie auf der Website vorbei und setzen auch Sie Ihre Unterschrift unter das Communiqué: www.global-ride-to-rio.org.

<- Zurück zu: News