Deutsch
English

Let’s do Future.

NEWS

SCHON GEHÖRT?

„Wirf deine Zukunft weg“ – Unser Event zum Girls' Day 2018

Dienstag, 10. April 2018

Für das Jahr 2018 haben sich die WISS-Netzwerkpartner, in Kooperation mit dem Sport-Innovations-Netzwerk (SINN), etwas ganz Besonderes ausgedacht: Einen Event, der Bewegung, Spiel und Sport mit den MINT-Fächern - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - verbindet. Dadurch wird nicht nur die MINT-Ausbildung attraktiver und effektiver gestaltet, es entsteht darüber hinaus auch ein neuer Zugang zu Bewegung und Sport an Schulen.

Für den Event werden am 26. April 2018 am Körnerplatz in Berlin, durch Unterstützung diverser Sportverbände, Universitäten, der Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V. und weiteren Industriepartnern, kreative Lernstationen aufgebaut, an denen alle interessierten Mädchen Bewegungen rund um das Werfen, Fahrradfahren, Springen uvm. ausprobieren und dabei Inhalte aus der Mathematik, Informatik, Physik und Technik lernen können. 

Wurfgeräte werden dazu beispielsweise mit neuester Technik ausgestattet, sodass z.B. Flugbahnen nachverfolgt oder der Wurf hinsichtlich der Geschwindigkeit, des verwendeten Wurfgerätes oder anderen Parametern analysiert werden können. Die Physikfakultät der TU Braunschweig hat dazu die Lernstation "Wer wirft die schönste Parabel?" entwickelt, bei dem die Mädchen sich in einem Wurf-Wettbewerb mit verschiedenen Gegenständen messen können. Dieses anwendungsorientierte und interdisziplinäre Lernen erzeugt Spaß an der Bewegung und Spaß an MINT-Fächern.

Zusätzlich werden uns Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus der Leichtathletik am Girls' Day mit tatkräftigem Einsatz unterstützen. Der neue MINT-Ansatz soll in internationalem Kontext auf Werfen, Radfahren und Schwimmen ausgeweitet werden, sodass ein neuer Rahmenplan für die MINT-Ausbildung entsteht. 

Sollten auch Sie Interesse an der Veranstaltung "Wirf deine Zukunft weg" oder der langfristigen Verankerung von bewegungsbasiertem MINT-Lernen haben, wenden Sie sich bitte an: Charlotta Müller (cm@we dont want spaminnovationsmanufaktur.com).

<- Zurück zu: News